#TEAMWILLI

ALLE SITZEN IM SELBEN BOOT AUF DEMSELBEN TANDEM

 

BERND WILLIBALD

Verantwortlich für einfach alles

Man nennt ihn “Chef” obwohl er niemals den Chef raushängen lässt. Denn auch er richtet beispielsweise die Jause für’s #teamwilli, macht sauber oder schenkt Onkel Petzi frischen Kaffee nach. Ohne Bernd würde der Laden wortwörtlich nicht laufen. Er hat viele Jobs gleichzeitig: Mechaniker, Verkäufer, Berater, Kassierer, Telefonierer, Reinigungsfachmann, Jausenrichter, Psychologe, Radldoktor, Zuhörer, Hundefütterer, Gaudimax und Radlchauffeur. Er macht einfach alles in der Werkstatt – außer mit dem Computer hat er es nicht so. Komischerweise ist immer der Computer schuld, wenn etwas nicht klappt. Also macht das von vornherein lieber die Chefin oder Nina… Bernd ist schon weit über den Grenzen Murtal’s bekannt und wird überall sehr geschätzt. Er ist ein wirklich ehrlicher Geschäftsmann, das spüren die KundInnen und kommen gerne wieder. Bernd’s Leitspruch lautet “Wir verkaufen nicht was wir haben, sondern was der Kunde braucht” und das spürt man auch. Menschlichkeit auf ganzer Linie – darauf ist er stolz!

JASMINE WILLIBALD

Verantwortlich für alles im “Hintergrund”

Dass die Regale voller Waren sind, Rechnungen bezahlt, Löhne überwiesen, dieses Steuer-dingsbums passt, das Geschäft sauber ist, in der Kassa genug Wechselgeld ist, der ganze Bürokrams halt und alles was rundherum so dazugehört  – dass der Laden einfach “läuft”. Die Chefin versucht den Überblick zu behalten – wobei den Begriff “Chefin” mag sie überhaupt nicht. Ihr ist es ganz wichtig, dass es im #teamwilli keine Hierarchie gibt – alles sitzen im selben Boot – jeder muss gleich viel “rudern”. Ein gutes und gesundes Mitarbeiterklima ist ihr ganz wichtig – so entstand auch die Idee zur kostenlosen täglichen Jause und Getränke gibt’s sowieso zur freien Entnahme. Regelmäßige Teambesprechungen auch. Manchmal ist sie etwas streng, besonders mit dem Chef hihi… Jasmine ist an drei Nachmittagen in der Woche in der Radwerkstatt anzutreffen.  Nicht um mit dem Chef zu schimpfen, sondern um den Überblick zu behalten und für ein gutes Mitarbeiterklima zu sorgen.

PETER EINÖDHOFER – auch “Onkel Petzi” genannt

Allrounder, Gaudimax, Problemlöser

Unser Onkel Petzi ist schon seit einigen Jahren mit im Team. Er ist in der Familie als “Alleskönner” bekannt – und er ist wirklich eine große Bereicherung für uns.  Wenn er mal nicht gerade Schlauch und Reifen montiert, dann bohrt und hämmert er in der Radwerkstatt wie ein Profi. Alles was in der Radwerkstatt zu sehen ist – von der Tapezierung bishin zum Verkaufspult – ist aus Onkel Petzi’s Hand. Peter ist ein begnadeter Tüftler und schon so etliche “Problemfälle” wurden über Nacht von ihm gelöst. Sein Leitspruch lautet “Petzi schläft nie” und so kann es sein, dass er spät Abends noch anruft um uns eine Lösung für ein Problem vorzuschlagen (wahre Begebenheit!). Wir danken Petzi für seinen wunderbaren Einsatz!

NINA SCHECK

Unser Diamant in der Radwerkstatt

Unsere Nina ist schon vielen KundInnen bekannt, obwohl sie erst seit kurzem im #teamwilli ist. Nina ist diejenige, die beim Telefon abhebt, Termine vergibt, kassiert, uns leckeren Kaffee zum Munterwerden serviert und Räder samt Zubehör verkauft wie ein Profi  – apropos Profi: Nina ist auch vom Fach! Die gelernte Einzelhandelskauffrau mit Schwerpunkt Sportartikel kann ihr Fachwissen gut in die Radwerkstatt einbauen. So manche Idee stammt aus ihrer Hand oder besser gesagt aus ihrem Köpfchen! Nina verzaubert alle mit ihrem Strahlen und noch nie haben wir sie grantig erlebt. Sie kann gut mit Stress umgehen, mit Menschen allen Alters und auch gut mit dem Chef hihi. Das ist ja eigentlich das Wichtigste. Aber eines mag Nina nicht: Vor die Kamera – da haben wir heute ja mal Glück gehabt. Nina, du bist und bleibst unser Diamant und fotogen bist du auch noch!

MIA WILLIBALD

Junior-Chefin, räumt am liebsten die #willikids-Regale mit den tollen Disneyglocken aus und “schlichtet” die Sonnenbrillen neu

Was wäre das #teamwilli ohne unsere Mia? Sie ist meistens nur dann anzutreffen, wenn gerade Mittagspause ist. Der große Trubel ist nicht so ihr Ding. Aber wenn Mia “ruft” (höfliche Umschreibung von “Schreien”), lässt Papa sofort das Werkzeug fallen und Mama das Telefon, Leo das Leckerli … ok, Leo nur fast… Meistens beschwert sie sich dann, weil das Regal mit den tollen Disneyglocken wieder sauber geschlichtet ist. Das mag sie nicht unbedingt. Unser Wirbelwind liebt Unordnung. Mia hat schon fix ihren Platz im #teamwilli und einen noch größeren Platz in den Herzen der KundInnen. Klingt kitschig, ist aber so! 

LEO

Wachhund, leidenschaftlicher Bodenstaubsauger

Tja, Leo ist unser “Wachhund”. Er lässt niemanden in die Werkstatt, bevor er nicht ordentlich geknuddelt und gestreichelt wurde. Er passt auf, dass auch niemandem versehentlich ein Leckerli aus der Hosentasche fällt. Und falls doch, ist er stets zur Stelle. Außerdem ist er der persönlich Putztrupp von Baby Mia. Blöderweise fällt ihr hier und da mal was Leckeres aus dem Händchen aber glücklicherweise ist unser Leo sehr aufmerksam und isst es auf, bevor es überhaupt jemandem aufgefallen wäre. Oftmals sogar bevor es unserer Mia-Maus überhaupt auffällt.

Werde Mitglied im #teamwilli

Wir suchen ab sofort:

  • Lehrlinge (m/w) in Bereich Einzelhandelkaufmann/ -frau Sportarikel
  • FahrradmechanikerIn (m/w) Ausbildung von Vorteil, Erfahrung als Mechaniker notwendig
office@radwerkstatt-willibald.at